© pexels/Pixabay

Was ist „Augmented Reality“?

Keine Angst, um „Augmented Reality” zu erleben, muss man kein schräger „digital Native“ sein, der seine Welt durch eine schwarze Brille wahrnimmt – aber es hilft!
Unter Augmented Reality verstehen wir eine computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Mit den derzeitigen Mitteln wird vorwiegend die visuelle Wahrnehmung durch „AR“ beeinflusst. Spezielle Apps bieten uns die Möglichkeit, Realität mit virtueller Realität zu kombinieren. Die Wahrnehmung unseres Umfelds wird durch weiterführende Informationen und grafischen Einblendungen überlagert. Diese Technologie verspricht in Echtzeit ein intuitives und schnelles Vermitteln von Informationen, die in Bezug zur Realität stehen. 

Zum Start von iOS 11 im September 2017 widmet die „digital pioneers“-Plattform t3n der „Augmented Reality“ einen umfassenden Themenschwerpunkt.